Background

Samstag, 18. Oktober 2014

Bald bin ich wech....


....aber vorher muss ich noch mal ein paar Dinge zeigen. Ihr erinnert Euch an die Fotos von meiner netten Kundin mit den Charm Packs auf der Wäscheleine und mit der schönen Tasche mit den Prärieecken aus der Social Club Serie? Am Freitag war sie zu Besuch hier im Laden - und hat mir dann dieses ganz allerliebste Kissen gezeigt, dass Sie aus den Winter Wonderland Stoffen genäht hat.


Selber wollte sie nicht mit aufs Bild, deshalb musste dann die Schwester als Model herhalten...

In der Zwischenzeit ist dann auch noch "Elementary" von Sweetwater 2 Wochen zu früh eingetroffen - und weil ich die nicht so lange einsam in den Kartons schmoren lassen wollte, sind sie dann jetzt auch schon mal in den Shop gekommen. Dafür habe ich dann die letzte Sweetwater Serie "Wishes" runtergesetzt.

Was noch... also - wie schon gesagt - ab Dienstag nachmittag bin ich weg - alles was also noch bis Montag Abend bestellt ist, werde ich noch fertig machen - danach werden der Gatte und die Schwester neben ihrer eigenen Arbeit versuchen (und hier liegt die Betonung auf VERSUCHEN) neue Bestellungen auch auf den Weg zu schicken, aber versprechen können wir da nichts, bis ich am 30.Oktober wieder da bin.

Bis dahin, Ihr Lieben :o), Eure Grete

Damit er es auch ein bisschen leichter hat, habe ich jetzt einfach mal beschlossen, das während meiner Abwesenheit der Laden nur nachmittags geöffnet ist - dann kann er wenigstens morgens in Ruhe seine eigenen Dinge tun. 

Ansonsten werde ich auf Instagram regelmäßig (versuchen zu) zeigen, was es in Houston so interessantes auf dem Quiltmarkt zu sehen gibt. 

Dienstag, 14. Oktober 2014

Weave Clutch, Fotoshooting, Home Deco und dänische Stoffe


Eine von Euch Lieben (du weißt schon, jupp - dich meine ich) hatte mir diese Anleitung für eine Weave Clutch von Constructivism ans Herz gelegt.


Klar war sofort, dafür mussten zwei Stückchen von den "Shimmer" Stoffe zur Seite gelegt werden, bevor sie komplett futsch sind.


Und dann musste ich feststellen, dass ich a) momentan zu viel zu tun habe - und b) ich mich in der halben Stunde, die zwischendurch mal zum nähen bleibt, nicht auf irgendwas kompliziertes konzentrieren kann. 

Und da just in dem Moment, als ich zu diesem Schluss gekommen war die beste Schwester von allen in meinem Laden stand, hat sie kurzerhand das Schnittmuster, die Stoffe und das Soft & Stable in die Hand gedrückt bekommen und heute hat sie dann das Resultat angeliefert.

Ist die nicht hübsch geworden? Sie hat allerdings auch gesagt, dass der Schnitt manchmal ein bisschen unnötig kompliziert gestaltet war - vielleicht schreibt sie ja mal was darüber ? (blink) 



Dann war letzte Woche noch Besuch von Coats/Free Spirit hier - und da mir ja schon mehrfach nahegelegt worden ist, doch ein paar mehr festere Dekostoffe für Taschen etc. ins Programm zu nehmen, sind jetzt diese 6 bei mir eingezogen. 


Leider sind meine Bilder mal wieder Sch.... - "in echt" sehen die Farben viel schöner aus - aber trotzdem...


Ich habe immer 2 farblich passende ausgesucht, einen mit einem etwas kleineren oder dezenteren Muster und einen mit was großflächigerem (obwohl man die ersten beiden und die letzten beiden auch wunderbar kombinieren kann) . Jedenfalls sind die so zwischen 1,40 und 1,50 breit und ab morgen im Shop.


Dann sind heute ENDLICH die zuckersüßen Weihnachtsstoffe von Copenhagen Print Factory eingetrudelt - für diejenigen, die mich schon deswegen angeschrieben haben  - ab morgen früh sind sie im Shop. Ich mag besonders diese reizenden Weihnachtsbäume,



... die dicken Elche....



.... und die grinsenden Elche auch! 


Ebenfalls von Copenhagen Print Factory.... in blau


lila....


dunkelblau, pink, rot, orange


und grün/schwarz/grau - und als allererstes fiel mir natürlich sofort auf, wie reizend daraus so ein Divided Basket aussehen würde... aber NEIN!

Mit ein bisschen Glück und wenig Unterbrechungen sind die ebenfalls morgen im Shop. 


 Dann ist ja der einen oder anderen schon aufgefallen, dass das neue Profilfoto plötzlich aufgetaucht ist. Ich bin sehr zufrieden, die Haare sind grau, die Schrumpel sind auch zu sehen, aber alle meine Kinder, die Schwester und mein Mann haben gesagt: Jupp, das bist du. 

Hat auch wirklich Spaß gemacht mit der jungen Dame - wer also mal im Münsteraner Raum ein schönes Portraitfoto braucht: www.sarahkoska.de - nur zu empfehlen :o) 


Montag, 6. Oktober 2014

Zwischen Tür und Angel....





Vor ca. einer Woche bekam ich eine etwas größere Bestellung von einer netten Kundin und im "Kommentarfeld" stand: Eigentlich wollte ich nur zwei Unis bestellen....

Ich konnte ihr daraufhin nur das folgende antworten:

Hahaha – am Freitag war bei mir die Vertreterin von Moda – und ich habe dem Gatten vorher verkündet: Ich kauf NIX!!! Schließlich fliege ich nächsten Monat nach Houston zum  Quilt Market, da kauf ich doch nicht schon vorher ein!

Abends kommt er nach Hause und fragt: Und? Aus wie vielen Stoffballen bestand das „NIX“?

Ich habe nur „pfffffffffftttttt“ gesagt, aber unter uns, es waren 83....

Momentan kommen im Schnitt 3 neue Stoffserien pro Monat rein - und bei all dem Trubel um neue Stoffe, Platzprobleme, Aurifil, Soft & Stable komme ich immer gar nicht dazu Euch überhaupt zu erzählen, WAS ich denn alles so bestellt habe. Oder zumindest - was von den Dingen, die ich bestellt habe gerade so angekommen ist. 

Seit Donnerstag habe ich die "Moonshine" Serie von Tula Pink und ich bin verliebt. Vor allem die Hirsche - neeee, was sind die schön. Und ich habe im Web schon in den USA so einige Fotos gesehen, wo Leute Reisetaschen und ähnliches daraus genäht haben - ich MUSS also an die Nähmaschine. 



Dann kam am Freitag auch noch eine Stoffserie von Michael Miller - eigentlich gar nicht so unbedingt mein Beuteschema ... weil - Kinderstoffe - aber ich habe so viele junge Kundinnen, die gerne mal den einen oder anderen Babyquilt nähen... - da musste dann auch mal was her:


"Oh Baby" von Cynthia Rowley in "Girl"...


und in "Boy"

Platz für die Neuheiten habe ich geschaffen, indem "Acacia" von Tula Pink:




... und "Little Black Dress 2" von Basic Gray ins Angebotsregal gewandert sind.


Ich hatte Euch ja schon erzählt, dass im November dann "Elementary" von Sweetwater kommt....


ebenfalls im November "Field Guide" von Janet Clare (das war die mit den hübschen Booten aus "Wishes") 


Im Dezember kommen "Birch Farm" von Joel Dewberry

"Fancy" von Lily Ashbury


und "Rustique" von Emily Herrick




Dann im Januar - "Horizon" von Kate Spain


"Emma's Garden" von Pat Sloniger für Michael Miller



und "The Boat House" von Sweetwater


und dann im Februar "From Bump to Baby" von Gina Martin



und schließlich "Color Theory" von V & Co.


Das sollte fürs erste reichen, oder? Und ich gehe jetzt nicht an die Nähmaschine, sondern an die Buchhaltung. Wenn ich die heute fertig bekomme, kann ich morgen mit einem leuchtenden Heiligenschein auf dem Kopf vor mich hin nähen. 







Dienstag, 30. September 2014

Falls Ihr schon zu dem Schluss gekommen seid....





...., dass meine Nähmaschine jetzt im Dauerbetrieb nur noch Divided Baskets nähen kann - däh.... sie (und ich) können auch noch andere Dinge. Ich hatte bei "misspipilotta" auf Instagram so ein total süßes Kissen mit aufgenähten Hexagons gesehen - und weil sie dann auch noch so lieb war, mir zu zeigen, wie sie das gemacht hat, habe ich dann also auch eines davon genäht.


Die Stoffe sind aus einem Charm Pack der "Solstice" Serie von Kate Spain und ich finde, es ist echt schnuckelig geworden. Gerade habe ich dann auch noch die "Weave Clutch" aus "Shimmer" Stoffen zugeschnitten und mit ein bisschen Glück komme ich damit heute auch noch an die Nähmaschine.

Worüber ich aber eigentlich sprechen wollte war das Thema "Fotos" - nicht nur so und im Allgemeinen, sondern "Portraitfotos".

Da ich in Bälde regelmäßig auf einem Blog mit einer etwas größeren Leserschaft (hust... dazu in Kürze mehr) schreiben werde, dachte ich mir: da brauchen wir ein ordentliches Foto. 

Und habe mich auf die Suche nach einem Fotografen/einer Fotografin gemacht. Glücklicherweise kann man sich ja im Internet schon den Stil und die Vorlieben der jeweiligen Fotokünstler anschauen...

Manche machen sogar so was wie "vorher-nachher" Bilder. Das war kaum zu fassen: lauter Frauen die eigentlich so aussehen wie du und ich - und dann: Glamour. Sex Appeal. Keine Falte in Sicht. Speckröllchen schon gar nicht. 

Da wird dann vorher eine Stylistin auf einen losgelassen - und ehe man sich versieht hat man ein Foto, auf dem man besser aussieht als mit 20. Jetzt muss man nur noch für die nächsten 20 Jahre die Stylistin fest einstellen, das Haus nie anders als voll aufgehübscht verlassen - und voilà... man sieht tatsächlich genau so aus, wie auf dem Foto. Okay - vielleicht nicht, wenn man ganzzzz nah ran geht, aber aus 2 - 3 Metern Entfernung geht das.

Ihr seht schon - das war nicht so meins. Erstens hätte ich dafür gar nicht die nötige Disziplin. Zweitens bin ich stolz auf meine 53 Jahre. Da war was los - das hätte man gar nicht alles in 30 Jahren unterbringen können. Ich bin eine Oma. Und wenn irgendjemand was an mir sexy finden soll, dann bitte mein Hirn - und nicht mein Dekoltee. 

Versteht mich jetzt nicht falsch - ich will KEIN Foto auf dem ich aussehe wie jemand, deren Anblick  kleinen Kindern Albträume verschafft. Aber ich will darauf so aussehen, wie ich mich an einem GUTEN Tag fühle. Nicht jünger, nicht älter, nicht schöner und nicht hässlicher. 

Damit nicht meine Leserinnen am Messestand auf mich zukommen und denken: hmmmmmm, auf ihrem Foto sieht die aber viel......... Ihr wisst schon. 

Ich glaube, ich habe die richtige Fotografin für das "Grete-Netto" Projekt gefunden - morgen früh gehts los... ich werde berichten :o)


Freitag, 26. September 2014

Soft & Stable verarbeiten


Ich hatte ja versprochen, noch mal kurz zu erklären, wie man das Soft & Stable verarbeitet...

Also - wie Ihr seht, benutze ich wirklich nur an der Außenseite eine Lage Soft & Stable - ansonsten kommt da nichts rein. 

Dazu lege ich das Schnittteil auf ein etwas größeres Stück S&S, streiche es ordentlich mit den Händen nach außen glatt und stecke ein paar Nädelchen rein. 


Dann wird es knappkantig festgesteppt...


und das überschüssige Vlies abgeschnitten. 




 Bei dem Divided Basket bügle ich das Futter 1 cm um...


.... setze es in das Außenteil und klappe immer stückchenweise das Aussenteil einen cm um und halte es dann zusammen mit dem Futterstoff mit Clover Wonder Clips fest. Dabei fange ich an den Seitennähten und der jeweiligen Mitte des Vorder- und Rückenteils an....


dann stecke ich den Rest des oberen Rands fest. 


Dann wird knappkantig einmal rundherum alles festgesteppt, dann noch mal einen cm tiefer.


Das geht völlig problemlos durch die Maschine und das S&S näht sich an den Rändern so schön flach, dass man auch keine wulstigen Nahtstellen hat. 

Donnerstag, 25. September 2014

Nachlese


Puhhh - jetzt ist schon Donnerstag - und endlich komme ich mal dazu ein paar Worte zur Messe zu sagen. Erst mal - wie immer - war das ein einziges "Hallooooooooo" - so viele bekannte Gesichter und so viele Schwätzchen (sofern das irgendwie gerade möglich war...manchmal musste unser Stand fast wegen Überfüllung geschlossen werden) 

Da waren dann liebe Kundinnen, die man noch nie persönlich getroffen hatte, aber die man z.B. an der aus bei mir erworbenen Stoffen genähten Handtasche erkannte - und die einem dann auch noch hinterher ein Foto vom Besuch auf unserem Stand geschickt hat! (ich habe nämlich mal wieder keine vernünftigen Fotos gemacht) - nochmal danke, liebe Brigitte!

Oder solche, die einem dann Nervennahrung in Form von leckeren Schokolädchen vorbei brachten - als hätte sie gewusst, dass man dort zum essen keine Zeit finden würde - auch dir noch mal danke, liebe Britta!

Alles in allem war es also schön für mich, vor allem auch wieder die Zusammenarbeit mit Barbara (nein, die ist nicht 2 m groß, die steht auf einer Leiter) 

Jetzt ist alles wieder einigermaßen ordentlich im Laden, der Webshop stimmt wieder und EIGENTLICH müsste ich jetzt die nächste Ladung Soft & Stable schneiden und verschicken. 
Aber - alleine ist das echt die Hölle, da braucht man mindestens drei Leute um das einigermaßen Rücken schonend hinzukriegen - und der Gatte kommt erst morgen von seiner eigenen Messe in Hamburg wieder, die Kinder sind auch nicht da - und daher... alle die darauf warten:

Ich hoffe sehr, ihr seht mir das nach, dass ich bis Samstag warte und dann am Wochenende eine große Einpackaktion mache. Anfang nächster Woche kommt dann auch eine derartig gigantomanische Menge von dem Zeug bei mir an, dass ich wohl ENDLICH auch einfach Bestände im Webshop haben werde und man nicht mehr vorbestellen muss. Wir werden sehen.

Was noch? Gestern habe ich den Zoll besucht um die endlich eingetroffenen Rollen von Marti Michell's Fusible Tape abzuholen - und - oh Wunder, dieses mal hat mich eine total freundliche und hilfsbereite Dame bedient und DANN waren da auch noch lauter Goodies drin, die mir der freundliche Gatte von Frau Michell mal zum ausprobieren eingepackt hat. Einiges an Büchern und vor allem massenweise Schablonen und Lineale, die ich alle der Reihe nach ausprobieren muss.


Aber bevor ich das tue, muss ich noch ein weiteres "Divided Basket" nähen - vielleicht sogar zwei. Mein türkis-grünes aus den Up Parasol Stoffen hat mich nämlich verlassen - und da ich ja wenigstens eins haben muss um zu zeigen, wie schön das steht mit Soft & Stable drin. 

Und das sollte ich erledigt haben BEVOR nächste Woche die neuen Tula Pinks und die 200 m Soft und Stable eintrudeln. Also geht es jetzt an die Nähmaschine :o)