Background

Donnerstag, 24. Februar 2011

Planänderung - Change of Plan



Ich wollte heute meine Scholle verlassen. Raus in die Welt. 


Aber - draußen kommt weißes Zeug vom Himmel. Darum hatte ich nicht gebeten. Im Gegenteil, ich wollte am Wochenende bunte Frühblüher in meine Kübel pflanzen. Ich wäre fast so weit gegangen, schon mal vorsorglich meine Beine zu rasieren um einen Rock anziehen zu können. Fast. Das habe ich mir jetzt wieder anders überlegt. Glaubt Ihr vielleicht, die Frauen in Sibirien rasieren sich die Beine? Nix da. Die sind froh über jedes bisschen wärmenden Pelz, das man so kriegen kann. 


Mal ganz abgesehen davon, dass ich nur in extremen Notlagen bereit bin, bei Schnee und Glätte Auto zu fahren. Macht ja auch Sinn - dass in diesem Haushalt der israelische Gatte der Glatteisexperte ist. Mit anderen Worten: ich sitze hier fest.


Also bleibe ich drinnen, nähe Dinge in Frühlingsfarben, wie die obige Charm Pack Krabbeldecke, schreibe eine ordentliche, bebilderte Anleitung dazu und schneide die entsprechenden Stoffpakete für den Shop. 


I intended to leave this house today. Out into the world.


But - there's yucky white stuff falling from the skies. I did NOT ask for that. On the contrary, I was planning to plant nice colorful flowers this weekend. I even considered shaving my legs in order to be able to wear a skirt - just in case. Changed my mind about that one, though. Do you honestly think that women in Siberia shave their legs? No way. They are happy about every little bit of additional fur to keep them warm. 


Another thing is that I am only willing to drive in ice and snow under extreme duress . After all - it makes sense that the Israeli husband is the expert on driving on icy roads in this house. Meaning - I'm stuck here.


So - I'm gonna stair indoors, sew something in spring colors, like the charm pack baby quilt above, write a decent pattern for it and then cut the corresponding fabric packs for the shop. 



Kommentare:

  1. Ich kann Dich absolut verstehen, ich habe mir schon mal 3 gelbe Primeln auf die Terasse gestellt, für das Frühlingsgefühl. Und jetzt das.....
    Ich wollte jetzt eigentlich anfangen Sommerkleider zu nähen, hmmmm vielleicht doch besser ein Wollkleid.

    AntwortenLöschen
  2. Du schreibst so schön, das muntert mich auf. Ich hatte mir den Tag heute auch anders vorgstellt!
    LG Rita

    PS: die Decke ist toll, dass wäre doch was für den schönen Stoff, den ich noch habe!

    AntwortenLöschen