Background

Samstag, 5. Februar 2011

Challenges - Teil 3 / part 3


Wisst Ihr, was das ist?  Das ist das "Y-shaped Yoke" - und ich, Margarethe Ruth Josephine Greenshpon...
bin die Bezwingerin des Y-shaped Yoke. Das mag für Euch langjährige Kleidernäherinnen vielleicht völlig absurd klingen. Aber ich hüpfe schon seit einer halben Stunde durch meine Werkstatt und wiederhole ständig: "Ich bin so gut. Ich bin so unglaublich gut." 


Ja, ich weiß, dieser Äusserung wird Folgen haben. Irgendwann im Laufe des Abends wird mir irgendetwas völlig Trotteliges passieren. Und dann werde ich mindestens genauso lange sagen: "Ich bin ja sowas von blöd. Wirklich - saudämlich." Aber das ist mir jetzt egal. 


You know what this is? It's the "Y-shaped Yoke" - and I, Margarethe Ruth Josephine Greenshpon am the conquerer of the Y-shaped Yoke. For all those experienced seamstresses out there this statement might possibly sound absurd. But I've been hopping around my studio for the past half hour, constantly repeating: "I am so good. I am so incredibly good."


I know, this statement will have consequences. Sometime in the near future, probably tonight, I will do something utterly stupid. And then I will keep saying for at least another half hour: "I am so bloody stupid. Really, dumb as a doorknob." But I don't care about that now.





Erstmal freue ich mich. Mein zweites Mädchenkleid nach Lilas Abigail Schnitt ist fertig, diemal mit lauter Rüschen und Spitze und Schleifchen. Und ich bin glücklich. Als nächstes nähe ich was für mich selber. Aber was Simples. Einen netten Rock. Mit Schnitt für Doofe. Vorschläge werden gerne angenommen. 


Euch ein schönes Wochenende.


Grete


For now, I am happy. My second girls' dress, using Lila's Abigail pattern is finished, this time with lots of ruffles and lace and bows. And I am really pleased. Next comes something for myself. Something simple. A nice skirt. And I'll use a pattern that's meant for idiots. Would love to get any suggestions from you guys.


A nice weekend to all of you,


Grete





Kommentare:

  1. Ich sage mal, du hast die Herausforderung absolut super gemeistert und kannst dir mit Stolz sagen, wie gut du bist!
    Dieses Kleid ist einfach ein Traum! Die Stoffe, die Farben und natürlich der Y-Shaped Yoke!
    Jetzt bin ich gespannt auf deinen Rock, nicht, ob du ihn hinkriegen wirst, sonderen eher, welche Stoff du wählen wirst... Also Schnitt kann ich dir übrigens Römö empfehlen, ich mag ihn jedenfalls sehr gerne.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön, Rita! Römö hatte meine Schwester auch schon vorgeschlagen - prima. Und das mit dem "hinkriegen" warten wir noch mal ab :o)
    LG, Grete

    AntwortenLöschen
  3. Ja, Römö ist ziemlich gut für den Anfang.
    Und Himmel, Grete, da hinten die Stoffballen, das sind alles schon Röcke in meinen Augen. Du hast da ein Nähparadies!!

    AntwortenLöschen
  4. Hehe, ja....das sind jetzt schon so ein paar hundert Stoffballen. Und die gucke ich jetzt mit ganz neuen Augen an. Und jetzt fange ich an zuzuschneiden.

    AntwortenLöschen
  5. WOOOO HOOOO!!
    Nice job on the Y! It did take a little practice, didn't it? But of course you conquered like a true veteran seamstress! I am so proud of you!
    Quilters are notorious for hating garment sewing, but look at you!!

    Now let's see what else you can make...

    AntwortenLöschen