Background

Dienstag, 3. März 2015

Saving the best for last....


.... oder sagen wir das mal so - wir fangen mit einem meiner Lieblinge an (aber das Beste - jedenfalls für mich kommt am Ende meines heutigen Blogposts - also weiterlesen!)  - und zwar mit "Day Sail" von Bonnie & Camille. Das Top ist eigentlich schon eine ganze Weile fertig, ich hatte ja schließlich eine komplette Fat Quarter Ladung dieser Serie aus Houston mitgebracht - aber zum fertig stellen bin ich irgendwie noch nicht gekommen. Das Muster kommt auch aus dem Buch "Simply Retro" von Camille Roskelley und ich muss wirklich sagen - ich LIEBE diese Stoffserie. 

Irgendwie habe ich ja eine Vorliebe für Boote - was auch daran liegen mag, dass meine Schlafstörungen völlig abhanden kommen, sobald ich auf einem Boot bin. Vielleicht bräuchte ich einfach irgendjemanden, der nachts mein Haus ein bisschen schaukelt (wobei ich mir nicht sicher bin, ob das den gleichen Effekt hätte) 

Nachdem mich außerdem eines meiner Kinder letzte Woche gefragt hat: "Sag mal, wieso hängen in unserer Küche eigentlich solche hässlichen, zusammengewürfelten und im Laden gekauften Topflappen?" habe ich mir gestern dann noch ein paar Topflappen aus den Resten genäht.


So sehen sie von der einen Seite aus...


.... und so von der anderen - die Stoffe sind jetzt auch im Shop


Dann habe ich noch aus einem Charm Pack der "From Bump To Baby" Kinderstoffserie von Gina Martin eine (relativ) schnelle Krabbeldecke genäht. Grund war hauptsächlich, dass ich den Patchworkfuß Nr. 97D für meine Bernina bekommen hatte und ausprobieren wollte, wie der so funktioniert. Der ist meiner Meinung nach wirklich super, man kann mit ziemlicher Geschwindigkeit nähen, erreicht dabei eine exakte 1/4" Nahtzugabe und kann gleichzeitig noch "Outlander" auf dem iPad gucken. (Gott, ist das schön - wer die Bücher geliebt hat, der muss die Serie gucken!) 


Das einzige, was das Tempo ein bisschen gebremst hat, war meine Freihand-Quilt-Arbeit am Rand - aber nun.....

Dann gibt es noch eine wirklich schöne Quelle für hübsche Anleitungen - und zwar "Make it Coats" - es gibt schon so einiges auf der deutschen Webseite mit deutschen Tutorials - aber noch mehr gibt es immer noch auf der amerikanischen Seite zu finden - zum Beispiel die Anleitung für diesen Kissenbezug von Kaffe Fasset


aus dem ich dann allerdings einen Miniquilt mit den "Flora" Stoffen von Joel Dewberry gemacht habe. Sollte eigentlich auch ein Kissen werden - aber dann sind beim Quilten mal wieder die Pferde durchgegangen und das wollte ich dann doch nicht von innen in einem Kissenbezug verstecken. 


Die Flora Stoffe habe ich dann auch noch für eine weitere "Make-It-Coats" Anleitung verwendet und zwar für dieses "Woven Pillow" das dort mit Amy Butler Stoffen gemacht wurde.



Auch vorab (die Stoffe kommen im Mai) habe ich die "Ditty Bags" von Annie aus der Stoffserie "Reel Time" von Brigitte Heitland genäht. 


Und jetzt kommen wir zu dem angekündigten "Besten zum Schluss" - also - da muss ich dann mal ein bisschen ausholen. Es mag der einen oder anderen schon aufgefallen sein - ich bin ein großer Fan von Tula Pink. Und dieser Stoff da unten - von dem die erste Ladung ausverkauft war, bevor ich auch nur "piep" sagen konnte - der ist mein Liebling. Vielleicht kommt irgendwann mal ein Stoff, der diesen in meinem Herzen ablöst - aber bis jetzt ist das der Stoff, den ich von allen Stoffen die durch meinen Laden gewandert sind am aller, aller, ALLER liebsten habe. 

Und da ich mein iPad auch ganz besonders lieb habe (ich könnte ohne Fernseher, ohne Handy, sogar ohne Auto - aber nicht ohne mein iPad!) hat es ein schönes zuhause aus diesem Stoff bekommen. Der Schnitt ist auch von Annie - und zwar die "iCases


Hinten hat man noch eine Reißverschlusstasche für die Kopfhörer oder das Handy....



.... und wie Ihr seht, hat auch mein neues iPhone einen Skin mit Tula Pinks "Foxfield" Motiv bekommen. Man könnte als mit Fug und Recht behaupten, ich falle bald in die Tula-Groupie-Kategorie.


So - und jetzt ist ja März und im März findet die H & H in Köln statt - das ist zwar (leider - für die meisten von Euch) keine Endverbrauchermesse - in sofern können sich da nur die Ladenbesitzerinnen unter Euch freuen - denn dort werden jedes Jahr im Frühjahr die neuesten Stoffserien, Nähmaschinen, Wolle, Werkzeuge, etc, etc. vorgestellt. So was wie Houston - nur einen Tacken kleiner.

Letztes Jahr wurde dort zum ersten Mal eine Art Talk-Show - "My Lovely Living Room" veranstaltet - dort war ich als Gast eingeladen - und am letzten Tag hatte ich die Moderation übernommen, weil die Moderatorin leider kurzfristig absagen musste. 

Dieses Jahr findet diese Talkshow am Freitag und am Sonntag statt und ich mache die Moderation - und jetzt kommts: Ta daaaaaa - mein erster Gast auf dem Sofa ist Tula Pink.
Ich freu mich wie Bolle - das Mädel ist so was von talentiert, sympathisch und dabei noch so unglaublich witzig, sollte sie jemals mit dem Stoffe designen aufhören, kann sie ihr Geld als Stand-Up-Comedian verdienen. Wer also Ende März auf der H&H ist - Freitag morgen um 10.30 Uhr bei "My Lovely Living Room" vorbeischauen!




Kommentare:

  1. Wow, was für wundervolle Arbeiten Du zeigst, ich bin begeistert.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das wird ein Highlight auf der H&H, euch zuzuhören ist sicher ein Traum.
    Outlander zuzuhören ist ein Alptraum, ich verstehe die Schotten nicht. Auch wenn sie authentisches schottisches Englisch sprechen (das verstehe ich in Edinburgh eigentlich sonst ganz gut) und nicht gälisch. Aber auf die deutsche Fassung (im Frühjahr bei Vox ( ? ) freu ich mich. Sehr sogar.
    Dann näh ich sogar wieder mal eine Claire :)

    AntwortenLöschen
  3. Wow, warst Du fleißig! Und so schöne Sachen!
    Gratuliere zu Deiner Gastgeberrolle für Tula Pink - denke da treffen sich 2 Schwestern im Geist. Du wirst sicher viel Spaß haben. Leider kann ich nicht kommen mangels eigenem Laden... Wird den kein Podcast von eurem Interview veröffentlicht für uns arme Daheim-bleiben-müssende ?
    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  4. ach, liebe grete, ich heul jetzt mal ne runde, weil ich auch eine arme daheim-bleibende bin
    ganz wunderbare stoffe und faszinierende kreationen
    lg anja

    AntwortenLöschen
  5. Juhu,ich habe eine Karte und freue mich auf das Interview.....hoffentlich verstehe ich auch was.
    Lieben Dank für die mal wieder schnelle Lieferung,ich freue mich jedesmal wie Bolle,wenn der Postbote vor der Tür steht und war auch noch nicht einmal enttäuscht.
    Ups....das hätte ich jetzt beinahe vergessen......die genähten Sachen sind einfach toll....hat Deine Bernina auch mal Pause.....das ist ja unglaublich was du so alles in kurzer Zeit zauberst.
    Liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  6. ...ich hab gestern auch ein Paket vom Stoffsalat bekommen und mich wie immer riesig drauf und drüber gefreut...irgendwie wird da ganz viel Freude mit reingepackt ;-) Dank Dir dafür! Freu mich schon auf mein erstes richtiges Quiltprojekt.
    Wenn ich da Deine anschaue, komme ich ins Träumen...
    Liebe Grüße,
    Angela

    AntwortenLöschen
  7. das oberste Top finde ich besonders toll :)
    aber wie immer sind alle Deine Sachen schön :)

    LG Agnes

    AntwortenLöschen
  8. Ahh - da müsste ich eigentlich hin... Frage mich gerade, wie schnell man so einen Gewerbeschein bekommt! Vielleicht bekommen wir eine extra Erlaubnis, weil wir den Tula QAL organisieren... ;-)
    Würde Tula auch sehr gerne einmal persönlich kennenlernen. Ich wünsche dir auf jeden Fall sehr viel Spaß beim Interview. Du bringst ja dann bestimmt die neue Kollektion mit... ;-)))
    Deine tollen Projekte habe ich ja schon auf Instagram bewundert. Am genialsten finde ich ja das Quilting und als bekennender Tula Groupie natürlich auch die neuen Hüllen für deine Wertsachen :-)
    LG, Eva

    AntwortenLöschen
  9. Oh yes! I love the Tula tooo... am meisten mochte ich the birds and bees... habe hier immer noch ein Stückchen aus dem ich mir unbedingt einen Rock schustern wollte (kommt noch)! Ja also am besten lässt du das Interview aufzeichnen ;)
    liebe Grüße
    nicole

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Grete, das ist ja eine schöne Nachricht! Auf Tula Pink freue ich mich. Ich selber habe auch einen Patchworkladen und werde nun versuchen mir den Freitag frei zu organisieren. Gott sei Danke wohne ich einen Katzensprung von Köln!
    Schöne Qiults zeigst Du uns! Danke dafür!
    Liebe Grüße
    Dorthe

    AntwortenLöschen