Background

Montag, 29. April 2013

Zita - Fever und nette Menschen




Wer heute schon auf Frau Machwerks Blog geschaut hat, hat gesehen, dass wir uns tatsächlich endlich mal getroffen habe. Hätte sie auch gleich erkannt, selbst wenn sie NICHT das (wirklich sehr schöne) neue grüne Kleid getragen hätte und obwohl man ja auf ihren Fotos im Blog immer nur das halbe Gesicht zu sehen bekommt. 

Dabei waren dann auch noch Daisy (rechts im Bild), die ich ja bislang nur hier vom Blog kannte und Moni von "Monikate" (links auf dem zweiten Bild). 
Das - Ihr Lieben - war richtig, richtig nett. Und glücklicherweise war es ja gestern, am Sonntag auch etwas ruhiger auf der Messe, so dass wir auch Zeit zum schnacken hatten. 

Die Besucherinnen konnten sich dann auch - sozusagen direkt an der Quelle - etwas über den wunderbaren neuen Taschenschnitt erzählen lassen, den man dann seit heute auch bei Frau Machwerk und bei mir bestellen kann. Über die (mehrfach) erbetene Sache mit dem Materialpaket werde ich heute im Laufe des Tages beim Kisten auspacken und Webshop updaten nachdenken. Dazu dann morgen mehr.

Und updaten muss ich hier wirklich - da stimmt nichts mehr. Freitag und Samstag war ein derartiger Ansturm, dass man hätte glauben können das Armageddon sei nah - und die einzige Überlebensutensilien die Frau so braucht, sind ein ordentlich Stapel Patchworkstoffe. So leer sah es in meinem Laden schon lange, lange nicht mehr aus. 

Habe auch dieses mal wieder ganz viele nette bekannte und bis dahin unbekannte Nähfreundinnen kennengelernt (schöne Grüße nach Avignon! dich vergesse ich so schnell nicht :o) - aber der Besuch von Frau Machwerk war wirklich ein Highlight - das werden wir wiederholen!


Kommentare:

  1. Liebe Grete,

    das freut mich, dass sich so eine Reise auch lohnt. Meine Freundin Marion und ich sind auch ganz glücklich mit den Stoffen, die wir bei dir gekauft haben. Und Marion hat sich auch noch den Klebestift gekauft. Samstag war ja wirklich super viel los auf der Messe, man bekam kaum einen Platz zum Pause machen. Ich habe mich echt gewundert, wieviele Französinnen dort rumliefen. Es ist einfach herrlich mit so viel Gleichgesinnten über sein liebstes Hobby zu schnacken und sich gegenseitig zu inspirieren. Die Ausstellung fand ich auch super, teilweise soooo schöne Stücke. Dann hoffe ich, du erholst dich von den Tagen und bekommst deine Bestände wieder in den Griff;-)

    Bis dann
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Es war schön, dich kennenlernen zu dürfen. Ich war zwar k.o., aber die Stoffe kamen noch in die Waschmaschine. Und beim trocknen zuschneiden nähen, denke ich an "Stoffsalat".
    Und ich freue mich auf den September.
    Ich bewundere deinen Mann, der es mit uns 4en so lange ausgehalten hat.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  3. Liebe grete,

    auch ich werde dich nicht so schnell vergessen! :-)
    aber wie gesagt: ich muss ja demnächst sowieso bei dir nochmal ´n stöffchen kaufen, die kleinen oktopüsser!
    hat mir echt riesigen spass gemacht, dich kennezulernen und dich mehrfach zu belästigen ;-) du hast einen neuen fan gewonnen! deinen blog werde ich sicherlich regelmässig verfolgen...
    liebe grüsse auch an deinen mann, und hoffentlich bis sehr bald mal wieder!
    liebe grüsse aus dem (extrem verregneten) Avignon, deine isa

    AntwortenLöschen
  4. Ich schließe mich Monika an - dein Mann hat eine bewundernswerte Geduld mit herumhühnernden Weibern. ;) Schön, dass ich dich jetzt auch einmal live erleben konnte. Und an den grauen Locken arbeite ich - versprochen! :)

    Liebe Grüße
    daisy

    AntwortenLöschen
  5. Das werden wir bitte unbedingt wiederholen.
    Das war nämlich großartig.
    :)

    AntwortenLöschen
  6. Ihr seid ganz schön gemein.... Ich hier im Norden fühl ich mich ganz allein....;)
    Gesehen habe ich euch ja allllllleeee schonmal.... Ja Grete dich auch, aber das erzähl ich dir in Ruhe im September.... Glaubst du eh nicht...
    Schön, dass ihr eine so gute zeit hattet... Bin echt etwas neidisch...
    Liebe Grüsse an euch alle.... Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Hah! Echt? Wo denn? Auf einer Messe? Einem meiner Konzerte? Einer Lesung? Erzähl schon! Bin jetzt total neugierig :o)

    AntwortenLöschen