Background

Montag, 14. Juli 2014

Ordnung - oder so....


Der Beginn der Sommerferien in NRW plus Fußball - WM haben dafür gesorgt, dass es tatsächlich mal ein bisschen ruhiger hier war. Und wenn man nicht von morgens bis abends im Laden beschäftigt ist, dann kann man auch mit viel Anstrengung keine Entschuldigungen mehr für die unglaubliche Unordnung in den diversen Schubladen, Körben und Kisten finden. Dann kam auch noch dieser Post von Barbara .... und da geniert man sich ja doch ein bisschen, wie es in den eigenen Resteschubladen so aussieht. 

Also - alles auf den großen Tisch auf meiner Terrasse geschmissen, die Sonne hat geschienen, der Gatte hat den Rasen gemäht (ich LIEBE den Geruch von frisch gemähtem Gras) - und sortiert...


Meine Unis sahen ja so schon ein bisschen besser aus....


Dann hatte ich ja immer noch das letzte Anschauungs-Charm-Pack aus jeder Serie.... die sehen dann zwar immer schon recht angegrabbelt aus - aber jetzt habe ich ca. 2400 Quadrate von 5" in Regenbogenfarben, aus denen ich irgendwann einen Tennisplatz-großen Restequilt nähen werde. 
(Der Gatte hat gewisse Zweifel angemeldet, ob die diversen Kisten, die jetzt - zusammen mit all meinen anderen Zukunftsprojekten - in einer Ecke seines Büros stehen jemals eine Nähmaschinennadel zu Gesicht bekommen werden - aber ich finde diesen Negativismus wirklich völlig unangebracht) 


Und in meinen Schubladen sind jetzt nur noch säuberliche Stapel mit meinen gehamsterten Lieblingsresten.


Barbaras Post und ein freundlicher Hinweis von ihrer Seite bezüglich der Kundenfreundlichkeit hat mich dann auch dazu animiert, von jetzt an meine zu verschickenden Aufträge mit Unis jeweils mit Labels zu versehen, auf denen draufsteht wie der Stoff heißt, Artikelnummer, Farbe und Menge (du siehst, Barbara: auch alte Hunde lernen noch neue Kunststücke :o) 


Gestern kamen dann noch ein paar hübsche, laminierte bei mir an - hier Amy Butler...


Anna Maria Horner


und K. Fassett

Und jetzt - jetzt werde ich auch mal einen von diesen bildschönen "Divided Baskets" nähen, den Schnitt habe ich gestern schon von "Noodlehead" bekommen - mal schauen, ob meiner hinterher auch wenigstens annähernd so hübsch aussieht wie dieser hier.... 

Kommentare:

  1. Ich bin begeistert!!!
    bei mir wird so oft geräumt aber es sieht nie sehr lange so schön aus. :-(
    Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  2. Ich lach mich grad wieder schlapp. Von wegen Negativismus und tennisplatzgroßem Quilt und so ... Was meinst du, wie lange das so ordentlich aussehen wird? Nenne es von mir auch Negativismus - ich nenne es Realismus ;-)).

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  3. Himmel! Jetzt fühle ich mich aber mehr als geehrt! Küsschen, meine Liebe Grete
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Ohhhja! Ordnung ist was feines und muss häufig wirklich HART erarbeitet werden (das sage ich nach einer guten Woche Ausmisten eines Nähzimmers samt "Höllenloch"- sprich: Abstellkammer HINTER dem Nähzimmer...ähem...)
    Aber jetzt ist wieder klar Schiff und der Spaß kann weitergehen. Und wo wir gerade dabei sind: Sollten Dir Deine 2400 wunderschönen Quadrätchen zuviel sein, dann nehme ich Dir gern 600 oder so ab :O)
    Was wäre der Preis?

    Herzlichst
    annilu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was... du glaubst auch nicht, dass ich das irgendwann tun werde?? Ich werde - wartet es nur alle ab! Also... spätestens wenn ich meinen Tula-Pink-Liesel-Quilt fertig habe (davon sind immerhin schon 8 Reihen fertig!...von 64 oder so) und dann noch das eine oder andere kleine Projekt)... :o)

      Löschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen