Background

Donnerstag, 27. März 2014

Pläne


Heute war ein besonderer Tag. Wie Ihr schon mitbekommen habt, sind hier immer viele Menschen - der Gatte, die drei noch zuhause wohnenden Kinder und zur Zeit auch eine Austauschschülerin aus den USA.
(Ich weiß, ich amüsiere mich über die absurdesten Dinge, aber trotzdem.... Wisst Ihr was die Hersteller von Lockenstäben in den USA als Warnung aufkleben? "For external use only" ..... yupp, das muss man erst mal sacken lassen :o) 

Aber der Gatte war heute dienstlich unterwegs, eine Tochter ist seit Dienstag in New York, die andere Tochter ist heute morgen samt amerikanischer Freundin für zwei Tage zu einem Schulausflug nach Berlin gefahren und der Sohn hatte bis 16.00 Uhr Unterricht.

So eine Chance kann man nicht ungenutzt verstreichen lassen! Also hatte ich mir vorgenommen, nur das zu tun, was wirklich dringend war - und das war ein Kissen für die Nichte einer Nachbarin zu nähen. Namen aufsticken und zusammennähen - 30 - 45 Minuten sollten langen. Und dann wollte ich den Tag mit einem schönen Buch, Film oder sonstiger Unterhaltung auf dem Sessel verbringen - ohne auch nur mit irgendwem sprechen zu müssen. 

Und dann hat mein Stickmodul beschlossen mir auf mehrere verschiedene Arten und Weisen mitzuteilen: Dream on!

Vier Stunden und unzählige Flüche später habe ich dann meine Nachbarin angerufen und gefragt, ob Appliqué auch okay wäre. Beim aufbügeln des zweiten "a" in Klara ist mir dann das heiße Bügeleisen auf den Fuß gefallen. 
Jupp. 

Daraufhin habe ich dann beschlossen: okay - Mittagspause... und ich gehe jetzt erst mal mit dem Hund eine Runde durch den Sonnenschein spazieren. Der Hund hat sich auch gefreut. Ganz besonders, als sie feststellte, dass da ein wunderbarer Berg Kuhmist auf der Wiese liegt und man sich darin ganz hervorragend wälzen kann. Eau-de-Gülle, immer sehr beliebt. 

Jetzt gerade wollte ich dann eigentlich nur noch das fertige Kissen fotografieren - und meine Kamera hat beschlossen sich dem allgemeinen "zeigt-Grete-wo-es-langgeht" Motto des heutigen Tages anzuschließen und mir immer nur "Error....Error....Error" anzuzeigen, wenn ich fotografieren will. Also musste ich das Kissen auf dem Kopierer einscannen - so sieht das Foto dann auch aus. NOCH besser als meine üblichen Fotos. 

Jedenfalls habe ich jetzt also entschieden - das wars für heute und da sah ich dann auf meinem Bildschirm einen Spruch (den vermutlich viele schon kennen - ich kannte ihn noch nicht):

Always be yourself.
Unless you can be a unicorn.
Then always be a unicorn.

Ich sag ja - ich amüsiere mich über die absurdesten Dinge. 



Kommentare:

  1. Solche Tage kenne Ich!
    in diesem Sinne entspanne dich !
    Tschüss
    Doris

    AntwortenLöschen
  2. Hallo meine Liebe!
    That´s real life... Freude und Leid - und alles immer schön im Wechselschritt... Solche Tage sind echt
    zum in die Tonne kloppen - aber morgen sieht alles schon wieder anders aus :)
    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Grete,

    Das war Dein ganz besonderer TAg!
    Hindernisse sind Herausforderungen an Deine Talente, die Du perfekt gemeistert hast. Als garstiger Bayer könnte ich ja fragen, ob das Bügeleisen noch ganz ist, oder der Fußboden? Oder soll ich sagen, Gott sein Dank war der Fuß zwischen Bügeleisen und Boden!

    Und was heißt über die absurdesten Dinge - Lachen ist gesund - Lachen macht glücklich - Es ist ansteckend - Lächle in die Welt und die Welt lächelt zurück (In welcher Form, das ist die Frage?).

    Ich wünsche Die einen ruhigen Abend und für morgen einen ervollgreichen Tag

    Wie immer als Anonym - Aber Du weist ja - Anja

    AntwortenLöschen
  4. Ich lach mich kaputt....also nein, es tut mir leid, daß die Welt heut gegen Dich ist, Du gutes unicorn :)
    Aber es ist so witzig geschrieben *gacker*
    Scannen, darauf wär ich niiiieee gekommen, sehr kreativ!
    LiebenGruß von Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Grete,
    ich sitze hier und kichere - gerade habe ich fluchend endlich - Stunden später - die letzte Naht an einer Tasche gesetzt. Nadel abgebrochen, Stiche ausgelassen, alles wieder aufgetrennt, Reißverschluss verkehrt rum reingenäht, wieder aufgetrennt, immer noch Stiche ausgelassen, Maschine auseinander gebaut, geölt, geputzt, neuer Versuch.... und zu allem Übel wegen der Fastenzeit kein Rotwein! Da kicher ich eben über "For external use only" und bin getröstet...
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Grete,
    was kann es schöneres geben als zum "Brüller des Tages" auserkoren zu sein?! Dein Post rockt jedenfalls meinen heutigen Arbeitstag.
    Ganz liebe Grüße
    Petra
    und an Valomea... es ist sooooo tröstlich das sogar wahre Nähwunder wie Du, mit diesen Widrigkeiten zu kämpfen haben...lautgacker vor mich..LG Petra

    AntwortenLöschen
  7. mit einem Lachen ... aber auch ich kenn solche Tage :-) liebe sonnige Grüsse aus der Nachbarschaft :-) Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Ohja, Ondulierstäbe haben auch noch einen ganz anderen Beinamen und scheinbar in den Staaten schon damit Millionenprozesse verursacht und so habe ich Deinen Post genossen, ein ganz klein wenig glücklich, dass auch Euch Vorbildern von mir nur der ganz normale Alltag passiert. LG Katrin

    AntwortenLöschen
  9. :o)..... ja, selber drüber lachen können ist schon prima, noch besser, wenn man andere damit auch aufmuntert... (heute ist alles besser - obwohl.... das hätte ich jetzt vermutlich nicht um 12.19 Uhr sagen sollen)

    AntwortenLöschen
  10. Ach herje, ich amüsiere mich gerad über diesen Post. Das tut gut, ich bin noch nicht so lange vom Zahnarzt zurück. Die neue Krone ist eingesetzt, geht auch schnell, tut eigentlich auch nicht weh - nur das rumfummeln an dem Stück noch lebendem Zahn. Autsch, verflixt und überhaupt, tut dies jetzt gut.
    Am meisten mußte ich über das "Eau - de Gülle" lachen. Unsere Hunde lieben den gleichen Duft.
    Error bei der Kamera tausche ich gegen Speicherkartevergesseneinzustecken. Jetzt setz dich in die Sonne, mit einem Buch, einem Strickzeug, einem Heft Kaffee oder Tee. Oder halte ein Schläfchen. Solche Tage sind einfach dafür da.
    Jetzt lache ich gerade noch einmal über das Kissen einscannen. Das habe ich echt noch nie gemacht.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  11. Ich hab mir grad das unicorn an meine Büro-Adresse geschickt. Das wird mein Bildschirmschoner :))))
    Ich muss immer noch gackern... die Schwester

    AntwortenLöschen