Background

Mittwoch, 4. September 2013

Simply Style und Notting Hill Tischläufer



Man muss einfach sagen - Großprojekte sind nicht so mein Ding - da fehlt immer die nötige Geduld. Und dieser Riesenquilt aus hauptsächlich naturfarbenen Leinenstoffen (von dem Ihr ja schon mal die Zeichnungen fürs quilten gesehen habt) .... also - ja, der wird schön - aber zwischendurch öffnen sich meine Pupillen und gähnen ganz ungeniert. Das ist dann ein Zeichen, dass ich mal kurzfristig was anderes machen muss - sonst fange ich an zu schlampen, nur um fertig zu werden.

Und da ich ja immer gerne Babydecken oder Tischläufer aus Charm Packs mache, einfach weil man da so nett die ganzen Stoffe einer Serie auf kleiner Fläche zeigen kann, wurde es jetzt zunächst ein Tischläufer aus den "Notting Hill" Stoffen. Dazu braucht man eigentlich nur 25 der 40 Stoffquadrate, die dann jeweils zur Hälfte auf 2,5 x 5" geschnitten wurden. Außerdem noch 45 cm cremefarbenen Stoff (daraus dann 7 Streifen von 2,5" schneiden und die dann wieder in 5" lange Streifchen schneiden)


Dann gemäß obiger Skizze so auslegen, dass die Stoffe einer Farbskala (magenta, aqua und poppy) in jeder Reihe immer um eine halbe Länge verschoben werden, so dass sich die Zacken ergeben. Man muss also zunächst die langen Reihen nähen und dann alle 9 langen Streifen aneinandersetzen. 


Gequiltet habe ich auch nur um die bunten Streifen herum im Nahtschatten.


Dann hat mir die Schwester noch einen Tischläufer aus einem "Simply Style" Charm Pack genäht....


Ich habe dann nur noch sporadisch ein paar Federn in die unifarbenen Quadrate gequiltet und das Ganze mit einem Binding aus einem der Ombres versehen. Die Stoffe wirken ja auch schon für sich, ohne dass man da viel tun muss.

Ich glaube, jetzt nähe ich noch was mit den Kühen und Schweinen - da unsere Nachbarn gerade ordentlich Gülle gefahren haben, passt das einfach zum Ambiente :o) 


Kommentare:

  1. Hallo Grete,
    deine gewerkelten Sachen sind total schön!!! Mir gefällt vor allem die Farbzusammenstellung. Auch die Weihnachtsstoffe sehen gut aus. Bin gespannt, was daraus entsteht!
    Liebe Grüße und einen schönen Tag wünscht
    Ute ✿

    AntwortenLöschen
  2. Auch ich bin immer wieder auf's Neue begeistert !
    Sei ganz lieb gegrüßt...Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. "... sporadisch ein paar Federn in die unifarbenen Quadrate gequiltet..."
    Pöh, nichts einfacher als das.
    (Meine Maschine kann das nicht, das ist zum heulen. Denn so freihand geführte Sachen sind so schön!)

    AntwortenLöschen
  4. Ich bewundere immer wieder deine Farbzusammenstellungen.Was für ein Wort!
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  5. Ach, hättest Du diesen Post nicht schon vor einigen Wochen schreiben können, liebe Grete? Wie schön sehen denn Deine Tischläufer aus...und der meinige aus Charmpacks, schon ein bisschen langweilig...Naja, ist verschenkt und wird wohl morgen ausgepackt... Ich werde wirklich wirklich Deine Ideen mal probieren....Schönen Gruss von Cosmee

    AntwortenLöschen
  6. Ach so, kannst Du noch sagen, welches Vlies Du nimmst für Deine Tischläufer? LG nochmal Cosmee

    AntwortenLöschen
  7. @Cosmee - dein Tischläufer ist bestimmt auch sehr schön geworden - außerdem, der nächste kommt bestimmt! :o)
    Ich nehme immer entweder H 630 oder Thermolam. Wenn ich einen Läufer mit sehr kleinen Patchworkteilen gemacht habe, dann lieber das H630 (da kann man ja durchs aufbügeln schon mal alles festpappen :o) - ansonsten Thermolam. LG, Grete

    AntwortenLöschen