Background

Mittwoch, 14. November 2012

Saulaunen-Grete



Yup, das bin ich. Seit ca. 1 Woche. So ziemlich ununterbrochen. Nicht, dass mich da jemand falsch versteht - ich habe geregelt morgens zwischen 6.00 und 6.15 Uhr Saulaune. Da darf niemand das Wort an mich richten. Bis ich meine erste Tasse Kaffee auf habe. Dann dürfen andere sprechen - ich grunze zur Antwort. Einmal grunzen: ja, zweimal grunzen: nein, nicht am frühen morgen zu beantwortende Fragen bekommen nur ein Augen rollen.

Aber so tagelange Saulaune, die ist mir eigentlich fremd, besonders wenn es dafür eigentlich so ganz objektiv gesehen keinen Grund gibt. Wenn das so weiter geht, reicht der Gatte bestimmt irgendwann die Scheidung ein und sucht sich was leichter bekömmliches. Die Kinder helfen ihm dann auch bestimmt beim suchen.

Heute morgen habe ich dann gedacht: Hmmmmm - vielleicht liegt es daran, dass ich seit einer ganzen Weile nicht an der Nähmaschine gesessen habe. Erst die Schottlandreise, dann das Weihnachtsgeschäft mit ununterbrochen Rechnungen schreiben und Päckchen packen....

Also ein Charm Pack aus der neuen "Little Black Dress" Serie aufgemacht und angefangen einen Tischläufer zu nähen.




mit applizierten Blumen,


von hinten uni schwarz, damit man das gequiltete auch sehen kann,


und im Großen und Ganzen fand ich das Endresultat sehr hübsch.
Um dann gleich im Anschluß gleich wieder vor mich hin zu muffeln, weil diese dezenten Farben ja so gar nicht in meinen Laden ODER in mein Haus passen.

Der Nähmaschinenentzug war offenbar nicht die Ursache - wir forschen weiter.

Kommentare:

  1. Also ich schiebe im Augenblick alles auf diese Dunkelheit da draußen. Mir fehlt Licht! Ich bekomme schlechte Laune, wenn es draußen beginnt zu dämmern. Aber was macht man dagegen? Auswandern? Ich bin auch etwas ratlos...

    Halte durch, irgendwann wird es schon vorüber gehen. Spätestens wenn der Duft von Weihnachten wieder überall in der Luft liegt.

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  2. OK, wenn du in der Farbvielfalt im Laden nach ebendiesen Stoffen gegriffen hast, dann ist das bedenklich.

    Hast du´s mal mit einer XL-Chorstunde versucht oder richtig teurem Rotwein? Einem Besuch in irgendeiner Therme mit einer lustigen Schlammpackung im Gesundheitsbereich?
    Du findest was, da bin ich sicher.

    Aber Finger weg von grauen Stoffen!!
    (So schön der Läufer auch sein mag....)

    AntwortenLöschen
  3. das sieht ja genial aus! super toll!
    lg karin aus ö

    AntwortenLöschen
  4. Also dein Läufer gefällt mir richtig gut,auch die Farbauswahl!!!!!
    Denk an die schöne Adventszeit,dann wird die Laune auch besser.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  5. Ja, es könnte der November Blues sein. Ich bekämpfe diesen mit Vorbereitungen für die Adventszeit. Oder blättere in einer schönen Zeitschrift. Man muss halt das Beste daraus machen. Ich bin allerdings auch der Meinung, dass es durchaus legitim ist, ab und an auch mal schlechte Laune zu haben!

    Viele Grüße aus dem momentan auch grauen Rheinland
    Bettina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Saulaunen-Grete
    Der Läufer ist klasse.... auch wenn er nix nutzt.
    Guck Dir doch einfach Dein Profilfoto an, vielleicht strahlst Du dann automatisch zurück ;o)
    Mit Novemberblues hab ich ja so gar nichts zu tun.... bei mir kommt der Blues im Frühjahr.
    Bescheurt, aber so isses. Wenn Du also ein Rezept findest wie Du die Saulaune loswirst, dann hätt ich das gerne für nächstes Jahr!
    Also Kopf hoch, lächeln und wartenbis es vorbei ist....
    ute

    AntwortenLöschen