Background

Dienstag, 3. Juli 2012

Dreidimensionales Denken....



...ist für mein Hirn ganz offensichtlich ein kaum zu überwindendes Hindernis. Vielleicht liegt es auch an meiner mangelnden Übung im Bekleidung nähen...man weiß es nicht.


Aber - ich wollte dieses Kinder-Regencape nähen. Schließlich hatte ich diesen netten großen Kasten mit Schnittmustern von "MyDesign" neu im Laden...




... und da muß man ja auch mal präsentieren, wie die Sachen so fertig aussehen. Alles so weit - so gut. Bis es daran ging den Saum zu nähen. Da stand dann so was kryptisches wie "den Saum durch die Wendeöffnung ziehen und heften." Hmmmmm - warum in Gotts Namen soll man denn was durch die Wendeöffnung ziehen, wenn doch alles da unten so offen herumflattert - da kann man doch einfach das ganze auf links ziehen, den Saum stecken, nähen und DANN durch die Wendeöffnung ...


Dachte ich. Dann hatte ich so was wie einen gigantischen Loopschal - laminierte Baumwolle auf der einen Hälfte, Futterstoff auf der anderen. Alles wieder aufgetrennt. Nachgedacht. Anders gewendet. Anders zusammengesteckt. Anders genäht. 


Wieder ein Loopschal - nur auf links. Super. Dann bin ich zu meiner Schwester gefahren. Die wußte wie es geht. Phewwwww.

Kommentare:

  1. Fröhliches Auflachen - nein, nicht Auslachen, AUFlachen! Wie schön, dass es einem Stoffprofi wie dir manchmal auch nicht anders geht. Und was für ein Glück, dass deine Schwester auch die Wendeöffnung für deinen Loop im Denken gefunden und ent-loopt hat. Sieht doch alles gut aus. :)

    ...ich frage mich jetzt nur... spricht das gegen dich oder das Schnittmuster...? Und was ist das da für ein Taschenschnitt, da mittig rechts auf dem Foto...? Nicht, dass ich hier noch einen liegen hätte, aber Taschen kann man ja nie genug... du weißt schon...

    Liebe Grüße und Lob an deine heldenhafte Schwester
    daisy

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch froh, daß es dir nicht besser geht.
    Mein Mann lacht immer wenn ich mir solch seltsame Beschreibungen (gerne aus der Burda) laut vorlese um sie besser zu verstehen :-)


    LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Grete, ich kann mich da nur anschließen: Mich beruhigt das ungemein. wie toll, wenn man so eine Schwester in der Nähe hat und das Ergebnis dann so toll aussieht!
    Mal kurz ne technische Frage: Ich will einen Kinderregenmantel nähen und frage mich jetzt, ob ich dieses wasserdichte Saumband einnähen muss. wie hast Du es gemacht?

    Liebe Grüsse ins Münsterland
    barbara

    AntwortenLöschen
  4. @ daisy - die Tasche heißt "Ava"
    @ Barbara - ummmm wasserdichtes Saumband? Ich wußte noch nicht mal, dass es so was gibt. Also - nein :o)

    AntwortenLöschen