Background

Mittwoch, 6. Juni 2012

Bei diesem Sauwetter....


....braucht man was für gute Laune. Nein, wie schön, oder? Das sind lauter Verwandte, Freunde, Nachbarn und sogar die weiter weg wohnende Verwandschaft über wireless....


Ansonsten habe ich mir heute Gedanken darüber gemacht, wie es einem so passiert, dass man sich völlig unbemerkt in seine eigene Mutter verwandelt.


Es gibt ja immer mal wieder im Leben so Dinge, wo man auf bestimmte Entscheidungen zurückschaut und denkt: "Duhhhhh.... was habe ich mir denn dabei gedacht?" Gerade bei diesem Regenwetter denke ich total gerne an die Umbauphase von meinem Lädchen zurück. Wie ich so Fußbodenfliesen anschaue und denke: "Hmmmmm - weiße Fliesen passen immer"


Jupp, richtig - wenn man einen Laden MITTEN auf dem Lande, an einem Feldweg, im größten Regenloch Deutschlands plant, dann ist ein weißer Fußboden einfach nur eine geniale Idee.


Aber andere Dinge - die schleichen sich einfach ein. Und plötzlich sind sie da - und man denkt:"Huh? Wie ist das denn passiert?"


Und ich gehöre ja eigentlich nicht zu den Menschen, die was ihre eigene Vergangenheit angeht diese gnadenlos praktische Amnesie haben, wo sie ihren Kindern erklären: "Ich habe in deinem Alter NIE...." 
Im Gegenteil, bislang konnte ich bei allen Dingen, die sich meine Kinder so gerade im Teenageralter haben einfallen lassen gedacht: "Also eigentlich, so lange die nicht so sind wie ich in dem Alter, kann man ja doch recht zufrieden sein".


Aber vorgestern Abend, da war dann so ein Moment...  Hier muß ich dann mal kurz etwas weiter ausholen. Bis ca. 1975 - immer wenn damals im Fernsehen ein nackter Mensch (oder - noch schlimmer - ein nackter Mann) zu sehen war, schrie meine Mutter "Igitt-igitt, weggucken!" - um dann einen Olympia-verdächtigen Sprint zum Fernseher hinzulegen und umzuschalten. Wir haben uns damals darüber immer köstlich amüsiert.


Vorgestern abend kommt meine fast 19-jährige Tochter zu uns und sagt: "Ihr habt doch damals auch immer 'Sex in the City' geguckt, oder? Da gibt es jetzt eine neue Serie, die ist TOTAL witzig, irgendwie daran angelehnt, nur mit jüngeren Darstellerinnen. Wollt Ihr mitgucken?"


Und so saß ich dann da, 30 Minuten lang, wand mich in meinem Sessel und wünschte mir ich könnte die "Igitt-igitt - weggucken" Nummer bringen. Hinterher hat meine Tochter genauso über mich gelacht, wie ich früher über unsere Mutter. Super. 

Kommentare:

  1. ~ggg~
    wir sind auch grad in der Phase angelangt, wo ich zurückdenke und froh bin, daß meine Tochter nicht alles über mich weiß ;)

    LG Agnes

    AntwortenLöschen
  2. DAMALS Sex in the City *Schnappatmung* DAMALS... so alt sind wir also schon?
    viele liebe Grüße Rubinengel

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Grete, brauchst Du dafür Dein Kleid? Habe gerade mal eine Träne abgedrückt - wie schön war denn dieser Antrag. Das mit den "Nackten" kenne ich von meiner Mutter auch - da reichte schon das Fernsehballett und wir bekamen hinsehverbot. Na dann, weiter tapfer bleiben und nicht zur eigenen Mutter werden ;). Liebe Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  4. Haha - neeee Britta, nicht MEINE Verwandschaft - die vom Brautpaar. Ich hatte nur etwas online darüber gelesen, dass da sämtliche Verwandten, Freunde und Nachbarn mitgemacht haben. Aber echt schön, oder?

    AntwortenLöschen
  5. Also einfach super, da muss ich wirklich richtig laut lachen, wie bei mir daheim.Einfach superwitzig geschrieben.

    LG Heike K.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo
    Bin gerade zufällig hier gelandet - meine Güte, ist das Video schön.
    Grete deine Seite gefällt mir - ich komme bestimmt noch mal wieder.
    Liebe Grüße
    Emmi

    AntwortenLöschen