Background

Mittwoch, 16. Mai 2012

Burda Patchwork und noch'n Messestand



Erst mal wieder ein bisschen strunzen - in der gerade erschienenen Burda Patchwork steht das hübsche Mädchenkleid aus Sandi Henderson's "Secret Garden" Stoffen, das ich nach Lila Tueller's "London Peasant Dress for Girls" Schnitt genäht habe, inklusive einem kleinen passenden Taschenschnitt von mir. 


Kleid, Tasche und noch einen passenden Wandbehang hatte ich für einen unserer Großhändler für eine Messe genäht und von dort hatte es dann die Redakteurin der Burda Patchwork einfach so - schwupps - mit nach Frankreich genommen und in die Zeitschrift gepackt. 


Ansonsten sind wir zurück aus Karlsruhe....




Irgendwie haben ja solche Messehallen immer einen ganz besonderen Charme - zwischen diesen Rohren an der Decke und dem bildschönen Kachelboden sieht so ein Stand mit bunten Stoffen immer so aus, als hätten Aliens uns dort hingebeamt. Hat Spaß gemacht - wie immer... und war gnadenlos anstrengend - wie immer. 
Jetzt bin ich erst mal froh, dass bis zur Nadel und Faden im September keine weiteren Messen angesagt sind und ich erst mal wieder Zeit habe mich mit kreativeren Dingen zu beschäftigen. 

Kommentare:

  1. Das haben die Burda-Leute echt toll inSzene gesetzt- trotzdem gafällt mit das auf dem Messestand fast besser- da bist du dabei :)

    AntwortenLöschen
  2. Strunz ruhig - du darfst das. Und so schade ich es finde, dass meine Vernunft gesiegt hat - wäre ich nach KA gefahren, hätte ich bestimmt einfach so - schwupps - viel zu viele Stoffe bei dir gekauft und in meinen überquellenden Stoffschrank gepackt. - Mist, wieso klingt das nicht so schrecklich wie angedacht...?

    AntwortenLöschen