Background

Donnerstag, 26. April 2012

Pontius Pilates - das Leben einer Presswurst


Nein, das Foto hier hat überhaupt nichts mit meinem Thema heute zu tun. Dafür hätte ich ein Foto von mir selber machen müssen - und in diesem Zusammenhang müsst Ihr mir einfach glauben schenken ... das wollt Ihr nicht sehen. 


Stattdessen zeige ich Euch, wie die frisch eingetroffenen "Ooh La La's" sich auf dem Regal machen, wo sie ganz zart beseitet vor sich hin pastellen. 


Jedenfalls - Pilates. Heute morgen - zum ersten Mal. Die Trainerin hatte vorher schon Bescheid gegeben: Bitte eng anliegende Sachen tragen, damit ich sehen kann, ob Ihr alles richtig macht. Das geht gegen jeden Funken von Überlebensinstinkt einer 51jährigen Mutter von 5 Kindern. Aber - wir sind deutsch - da folgt man seinen Anweisungen. Also stehe ich heute morgen vor dem Spiegel, in Leggins und engem T-Shirt und denke: Wheeeeee - super. Presswurst zum Frühstück. Hätte ich da schon gewusst, dass das noch der angenehme Teil des Morgens sein würde, ich hätte mir NOCH ein Brötchen mit Nutella gemacht und wäre zuhause geblieben. 


Da liegt man dann mit 8 oder 10 anderen Damen auf Matten verteilt rum, hält die Beine bereits seit gefühlten 700 Stunden ca. 10 cm über dem Boden, während man den Bauchnabel einziehen, den Beckenboden anspannen, die Rippen weiten, die Schultern locker lassen und die Zehenspitzen strecken soll ("und dabei immer schön lockerrrrrrr weiter atmen!") und die Trainerin kommt zu mir, kneift in meinen Bauch und sagt: "Bauchmuskeln anspannen!" 


"Liebe Frau Trainerin - so SIND meine Bauchmuskeln angespannt. Mehr ist da nicht - schon seit JAHREN nicht mehr, ich schwör!" 


Aber lasst mich Euch sagen, jetzt ist es 6 Stunden später, und ich weiß jetzt mit absoluter Sicherheit, dass da doch noch Bauchmuskeln sind, und Pomuskeln, und Oberschenkelmuskeln. Ist das nicht toll? Kann nächste Woche kaum erwarten (hust)

Kommentare:

  1. Habe herzlich gelacht!
    Und dann soll man ja noch motiviert hingehen!
    das ist es schon einfacher 5 Kinder zu hütten.
    Ich mach zwar kein Pilates , aber gehe brav seid einem Halben Jahr zum sporten. Das mit den Bauchmuskeln kommt mir so bekannt vor. Aber als
    Presswurst mag ich garnicht gehen, das ist ja diskriminierent. In diesem sinne mach dich locker und weiter die Bauchmuskeln anspannen!
    tschüss
    Doris

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab auch Pilates angefangen und liebe es und dabei bin ich die Presswurst in Reinformat!! Aber ich hab auch eine ganz liebe Trainerin die immer betont : Nur soviel wie geht.... nicht überanstrengen!
    Aber der Muskelkater wird morgen noch viel schöner.... Versprochen!!!
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  3. Ich fühl mich so was von genau beschrieben, ich könnte mich kringeln vor Lachen.

    LG

    Karin

    AntwortenLöschen
  4. Nähschwester Pia26. April 2012 um 10:15

    Mensch Grete...da gibt es doch bestimmt Sportarten, die auch Spaß machen können für Dich !? Wie wär´s mit ZUMBA...der neuen Trendsportart.
    Ich mach das jetzt schon eine ganze Weile und es macht auch echt Laune. Wir haben da alles vertreten zwischen 11 (meine Tochter) und 70 Jahren.Ich geb ja zu,dass da eher wenig für Bauchmuskeln getan wird...aber man muss das Ganze betrachten. Übrigens ist die Bekleidung dort jedem selbst überlassen.
    Wenn das auch nix für dich ist, versuch es doch mal mit Couchsurfing...ist echt super!!!!
    :o)

    AntwortenLöschen
  5. ach was hab ich dein post wieder genossen :) herrlich wie du schreibst! ... so ein wenig sport täte mir sicherlich auch gut!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  6. Muskelkater?
    Badewanne :)

    Deine Posts trainieren hier zumindest die Lachmuskeln deiner Leserinnen. Es liest sich so schön, da kann keine Pilatesstunde mithalten.
    Ich wünsch dir den gesunden Menschenverstand, der dich das auch durchhalten lässt. Denn ganz ohne Sport geht leider nicht mehr in unserem Alter.......

    AntwortenLöschen
  7. Ja,Ja, das kenne ich...mein Powerhouse hat noch Stunden später wehhhhhhhhhhhhh getan.

    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Grete,

    da find ich mich wieder! Mit Pilates probier ich's gleich garnicht. Ich hab diese Erfahrungen gemacht als ich mich traute in einem "Seniorenkurs" mitzumachen. Da waren alle topfit, nur ich hing wie ein schlapper Sack herum.

    Jetzt wird bei mir getanzt - und Göga macht auch mit, denn er hechelt gerade schon nach dem Rasenmähen.

    Laß Dich nicht entmutigen, jeder muss sein Ding finden. Deinen Beitrag habe ich schmunzeln genoßen!

    Herzliche Grüße

    Karin

    AntwortenLöschen