Background

Montag, 16. Januar 2012

4 von 5



Wie Ihr seht, ist der 4. Quilt (bis auf das Binding) so weit, dass man ihn aufs Sofa schmeißen kann. Der nette Herr vom Großhandel hatte den Michael Miller Quilt für die Ausstellung abgeholt und mir gleich zu diesem Zwecke einen Haufen nicht mehr benötigte Stoffproben aus älteren Michael Miller Serien da gelassen und es ist ja auch immer mal wieder nett etwas aus Stoffen zu nähen, die ich nicht jeden Tag im Laden vor der Nase habe. 


Ansonsten wühle ich mich zur Zeit durch die täglich ins Haus flatternden Blumen-, Gemüse- und Obstkataloge. Nachdem ja mein Gemüsegarten im letzten Sommer aufgrund völlig unangebrachter Herzinfarkte brach lag, muss dieses Jahr etwas geschehen. Das Problem ist immer nur, dass beim lesen dieser Kataloge jedes Jahr meine Augen größer sind als mein Magen (oder in diesem Fall meine Oberarm- und Oberschenkelmuskeln sowie mein Rücken) 


Dann stehe ich da mit Kisten voller Zwiebeln, Jungpflanzen und Saatgut und frage mich spätestens nach ca. 200 m2 der insgesamt 800 m2 Gemüsegartenfläche, was ich mir den wohl dabei gedacht habe. Aber wer kann da schon wirklich widerstehen? Zuckerschoten, dicke Bohnen, grüner Salat, Tomaten, Erbsen, Topanimbur, Kohlrabi - und einfach jeden Abend vor dem Essen raus gehen und etwas Frisches aus dem eigenen Garten oder Gewächshaus holen. Und dazu dann noch ein großes Hochbeet mit Schnittblumen für die Vase. Hmmmmmm - vielleicht kann ich ja meine Kinder dazu bewegen mitzuhelfen. Oder unter Androhung von Liebes- und Essensentzug zwingen. Der Zweck heiligt die Mittel und all das. 

Kommentare:

  1. Wow, ist dieser Quilt schön geworden. Ach, ich will ja schon so lange... 2 Decken - und dazu auch noch gekaufte - sind einfach zu wenig. Irgendwann schaffe ich es!
    Viele Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  2. Ist dieser Quilt toll! Genau meine Farben. Ich dachte ja echt die ganze Zeit, dass ein Quilt absolut nicht zu meinem Einrichtungsstil passt. Aber wenn ich mir das Prachtteil so ansehe, wäre er perfekt für mein Sofa.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen