Background

Mittwoch, 23. November 2011

Secret Garden with Peasants from London





Gerade fertig genäht: aus der neuen Stoffserie "Secret Garden" von Sandi Henderson für Michael Miller. Die Stoffserie gibt es in 3 Farbvarianten - hier auf Sandi's Blog zu sehen - und ich weiß gar nicht, welche ich schöner finde. Leider muss ich noch bis April warten, bis die Stöffchen in meinem Laden ankommen, aber ein paar Meter habe ich schon mal vorab bekommen, um etwas für eine Messe zu nähen.


Der Schnitt ist von Lila Tueller - und zwar das London Peasant Dress für Mädchen - und das Kleid ist natürlich gleich für meine älteste Enkeltochter reserviert, wenn es von der Messe zurückkommt.


Ich bin ja nun wirklich keine Expertin im Klamotten nähen, aber prinzipiell macht mir das schon Spaß - wäre nicht (wie immer) die Sache mit der Overlock. Wie lange kann eine Frau brauchen, um eine Overlock-Maschine neu einzufädeln? Die Antwort: 52 Minuten. Echt. Dann habe ich mir erst mal einen Kaffee gemacht und draußen vor der Tür tief durchgeatmet. Probestück genäht. Nach 5 cm - Faden gerissen. 


Danach hatte ich so die Sorte Kopfkino die Baseballschläger und herumfliegende Kunststoffteile beinhaltet. 
Das muss sie gespürt haben, der zweite Einfädelversuch ging deutlich schneller und danach hat sie auch treu und brav bis zur Fertigstellung des Kleidchens durchgehalten. 


Alle anderen Verzögerungen gingen auf meine Konto (einmal beim annähen des Taillenbandes aus Versehen einen Ärmel mit festgenäht, einmal nicht bemerkt, dass ich mir so in die Finger gepickt hatte, dass eine der Paspeln aussah wie nach einem Massaker....also wieder auftrennen, bleah....) 


Es gibt vermutlich solche unter Euch, die nie einen Nahttrenner brauchen. Das MÖCHTE ich nicht hören. Nur so zur Info. 

Kommentare:

  1. Hallo Grete,
    keine Sorge, auch mein bester Freund ist der Nahttrenner..... und meine Overlock einzufädeln ersetzt jedes Geduldsspiel!! Ich kann dich soooo gut verstehen! Aber das Kleid ist es wert und sieht super süß aus... deine Enkelin wird darin zum Star werden!
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  2. Ok..ok.. ich hab ja schon seit längerer Zeit versprochen auf einen Kaffee vorbeizukommen. Dann kann ich der Overlock noch mal gut zureden und Deine Einfädelzeit sicher halbieren ;-)
    Lieber Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Nur die neue Farbe anknoten und durchziehen, niemals ganz ausfädeln lassen.....
    Aber das ist die Theorie und in der Parxis hole ich dann immer meinen technisch versierten Sohn, der mit ruhiger Hand meine Missgeschicke ausbügelt.
    Wozu hat man Kinder, gell?

    Ich kaufe Nahttrenner übrigens immer im 10er-Pack, da die nach 4 Wochen Gebrauch spurlos verschwinden. Und wohl in einer geheimen Kammer des Hauses zusammen mit einzelnen Socken und lange verschwundenen Schnullern eine Party feiern...

    AntwortenLöschen
  4. Schmunzel, der Nahttrenner ist bei mir so wichtig dass ich gleich drei davon habe, könnte ja mal einer verschwinden. Und die blutspuren kommen besonders gut, wenn Frau ein Hörbuch nebenher laufen lässt das von Blutrünstigen Verstümmelungen nur so trieft, .......
    das nenne ich dann wahre Entspannung.
    Übrigens diese OverlookGeschichte trug sich über einen längeren Zeitraum bei mir auch zu. Deshalb besitze ich jetzt eine Babylook, die hat Einfädelautomatik.....
    hochnäsig grins undlaufjetztganzschnellweg....

    Sei lieb gegrüßt und sei stolz auf das Kleidchen ich finde es wunderbar.
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. ohhh ich habe auch drei.....;-)))) und Ärmel an falschen Enden festnähen.... sind wir verwandt ?????? ;-)))
    GLG in die fastHeimat
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Danke. Danke, danke, danke! Vielen Dank, liebe Grete, dass du mich davor bewahrst, eine Overlock-Maschine zu kaufen. Dein Beispiel möge mir eine Lehre sein, meine knapp bemessene Freizeit mit fröhlicheren und erfolgversprecherenden (rendenden?) Dingen zu gestalten als mit dem frustrierenden Einfädeln von Fadengewirr! Ich nehme das jetzt mal als Beispiel und danke dem Christkind, dass es mir nur eine normale Nähmaschine vor die Tür geworfen hat - so brauche ich auch nicht nach meinem Nahttrenner zu suchen (aua, nicht hauen!).

    By the way - die Stoffe sehen toll aus und das Kleid sieht alles andere als nach Massaker im Morgengrauen aus. Ich bin entzückt!

    AntwortenLöschen
  7. das ist wunderschön! hätte ich auch gern für emma! :-) und die stoffe sind auch toll.
    ich hab vorgestern ein t-shirt genäht für den geburtstag einer kindergartenfreundin von emma. auf das t-shirt habe ich einfach den namen appliziert. erst beim 3.! buchstaben ist mir aufgefallen, dass ich buchstaben, vorderseite und rückseite zusammengenäht habe! :-) soviel zum thema nahttrenner! :-)

    AntwortenLöschen
  8. Heh! :o) Dafür hat man Bloggerfreundinnen - damit man weiß, man ist mit gewissen Widrigkeiten des Lebens nicht allein. Danke, Ihr Lieben!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Grete!
    Ich habe auch schon meine wahre "Freude" mit meiner Overlock gehabt. Der letzte Neukauf einer Overlock hatte als wichtigsten Punkt "leichtes Einfädeln". Mir ist dann auch eine Maschine mit Einfädelautomatik empfohlen worden, aber das ist ja dann schon eine ganz andere Preisliga. Seither bin ich mit einer Bernina-Ovi relativ "gut Freund"......allerdings überlege ich mir auch immer ganz genau, was noch zu tun ist, damit ich die Anzahl des Umfädelns maximal minimiere. Der Trenner ist allerdings auch mein ältester Freund....meine erste Patchworklehrerin (eine Amerikanerin) hat das Wort immer so "amerikanisch" ausgesprochen, dass ich bis heute bei jedem Benutzen dieses Teiles vor mich hinmurmele:" Pia, das musst du nochmal trännän"
    Weiterhin frohes Schaffen "liebe Omi/Oma"
    Liebe Grüße von der Nähschwester Pia

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Grete, Hallo :) Das Kleidchen ist wirklich zauberhaft und diese Stoffe noch zauberhafter! Ich bin auch bekennender Michael Miller Liebhaber :)
    Freu mich drauf, jetzt regelmässig von Dir zu Lesen.
    Viele Liebe Grüsse, Marina

    AntwortenLöschen
  11. Hi there everyone, it's my first go to see at this web site, and article is actually fruitful designed for me, keep up posting such articles.

    my blog post :: barneyfra.ireallylikefood.com

    AntwortenLöschen
  12. Yоur modе of explainіng еverуthing in thіѕ piесе of writing is actuallу niсе,
    all bе ablе tο ωіthout ԁifficulty know іt, Тhanκs а
    lot.

    Visit my sitе: nummerupplysningen

    AntwortenLöschen
  13. Have you evеr thought about іncludіng a littlе bіt more than just your aгticleѕ?
    I mean, what yοu say is fundamentаl and eveгything.
    But thіnk of іf you addeԁ somе great vіsuаlѕ oг ѵideоѕ
    to gіve yοur poѕts more, "pop"! Your cοntent is excellent but with
    ρics and video clipѕ, this sitе cοuld certaіnly be
    οne of thе mоst benefіcial in its niche.
    Suρеrb blog!

    Tаkе a looκ at my web site rhinoplasty

    AntwortenLöschen
  14. obviously like your web site however you need to test the spelling on several of your posts.
    Several of them are rife with spelling issues and I find it very bothersome to
    inform the truth nevertheless I will definitely come again
    again.

    my web site :: jackpot 6000 online gratis

    AntwortenLöschen
  15. What's up friends, how is all, and what you wish for to say regarding this post, in my view its in fact awesome for me.

    Feel free to visit my blog :: NäSplastik [Musicchannelnetwork.Com]

    AntwortenLöschen