Background

Donnerstag, 20. Mai 2010

Der Hals lügt nicht



Also, erst mal das, was auch tatsächlich mit "Stoffsalat" zu tun hat, dann kann ich anfangen über andere Dinge zu schwafeln.

Das ist es - das Logo für die "Premium" Produkte, die demnächst in meinen Shop aufgenommen werden sollen. Von "Zaubermasche" wunderbar in ein Stickmotiv umgewandelt und verarbeitet. Vielen Dank!

Dann zu der Sache mit dem Hals. Dem der nicht lügt.

Vor einiger Zeit waren der Gatte und ich zu einer Party eingeladen, die man beim besten Willen nicht anders als "beige" bezeichnen konnte. Sie wissen, was ich meine.

Einziger Farbfleck war eine ausgesprochen nette Journalistin, mit der ich mich dann auch gleich schwätzend und Rotwein trinkend in irgendeine Ecke abgesetzt habe. Wir waren so cirka der gleiche Jahrgang - also am falschen Ende der 40. Und irgendwann kamen wir dann auch auf eben dieses Thema. Älter werden. Schrumpeln. Schwerkraft. Massenausdehnung an den falschen Orten.

Worauf Sie mir erzählt, es gäbe da so ein tolles Buch mit dem Titel: "Der Hans lügt nicht."

"Huh? Der Hans lügt nicht?" Prustendes Gelächter.

"Der Hals! Der Hals!" (Es folgten 5 Minuten völlig absurder Konservation über Hans. Wirklich - ganz netter Kerl. So eine ehrliche Haut. Und weiteres Gegacker)

Jedenfalls - die Sache mit dem Hals, der nicht lügt ist irgendwie bei mir hängen geblieben. Heute morgen guckte er mich wieder im Badezimmerspiegel an (Brauche dringend eine neue Badezimmerlampe. Irgendwas gedämpftes. Kerzen sind doch auch immer nett.)

Und bin dann doch tatsächlich so weit gegangen, die alten Fotoalben rauszukramen und meinen 25 Jahre alten Hals mit meinem doppelt so alten Hals zu vergleichen. Um die Augen rum waren auch deutlich weniger Schrumpel. Und weniger Zufriedenheit. Und weniger Selbstsicherheit. Und all die anderen Dinge, an denen man jahrelang hart arbeitet.

Glatte Hälschen sind überbewertet.



Kommentare:

  1. Oh, du schreibst immer sooo schön, es macht so viel Spaß dir "zuzuhören"! Ich freu mich schon immer, wenn ich ein Bildchen und "Stoffsalet" in meiner Blogliste entdecke...

    Und dein Logo sieht toll aus!

    Liebe Grüße

    Miriam

    AntwortenLöschen
  2. Genau älter sein ist toll. Ich freu mich schon drauf :D

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Miriam, dankeschön! So alt kann man gar nicht werden, dass man sich nicht mehr über so nette Komplimente freut.
    Und liebes Patenkind, prima Ansatz. Aber jung sein hat auch ganz nette Seiten :o)
    Liebe Grüße zurück,
    Grete

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    viele Grüße aus Wolbeck.

    Simone

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    einen lieben Gruß aus Havixbeck von einer auch nähenden buntig liebenden Frau.

    Antje

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Antje,
    wie schön! Ich mag auch buntig liebende Frauen :o) Und auch noch in Havixbeck. Da muß man sich ja mal irgendwann diesen Sommer direkt austauschen, oder?
    Liebe Grüße zurück,

    Grete

    AntwortenLöschen
  7. Auf jeden Fall.
    Ich liebe gemütliches Klönen, fachsimpeln über Stoffe und dazu ein Käffchen.

    Liebe Grüße,
    Antje

    AntwortenLöschen
  8. Schönheit liegt im Auge des Betrachters, liebe Grete. Auf dem ersten Foto sehe ich ein hübsches Mädchen, auf dem zweiten eine hübsche Frau. An einem gewinnenden Lächeln kann auch die Schwerkraft nichts ändern.

    Liebe Grüße
    Marilena

    AntwortenLöschen